Einmal im Monat laden wir donnerstags um 19.00 Uhr zum Meditativen Bibellesen ein. Was ist darunter zu verstehen?

Es werden Bibeltexte vorgelesen, aber nicht – wie gewohnt – im normalen, sondern in einem deutlich reduzierten Sprechtempo. Durch das langsame Vorlesen ist genügend Zeit da, die einzelnen Worte und Gedanken des Bibeltextes zu hören und auf sich wirken zu lassen. Dies kann uns Hilfestellung geben, äußere und innere Hektik zu unterbrechen und in eine innere Ruhe, in eine Erfahrung der Gegenwart Gottes einzutauchen. Umrahmt wird das Vorlesen der Texte von Stille, Gesang und Gebet. Wer möchte, kann anschließend noch beim Tee zum Gespräch verweilen.

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Gespräche statt Gräben

Eine Delegation des BEFG-Präsidiums und der Bundesgeschäftsführung hat sich am 17. Und 18. ...

19.03.2019

Interimsdienst: Übergangszeiten sinnvoll gestalten

Ende Februar fand der jährliche Workshop der Interimspastorinnen und -pastoren statt. .

14.03.2019